Krankengymnastik

Mit der Krankengymnastik wollen wir zur Verbesserung jeglicher Einschränkungen des Bewegungsapparates beitragen, mit dem Ziel physiologische Bewegungsabläufe wiederherzustellen und die natürliche Funktion des Körpers zu unterstützen. Die Krankengymnastik ist eine Behandlungsform, bei der durch aktive, assistive sowie passive Übungen eine medikamentöse oder operative Behandlung ersetzt und/oder ergänzt werden kann. Unser Augenmerk liegt darauf den Patienten mit ausreichender Information auszustatten, ihn zu motivieren und ihm, ein auf ihn abgestimmtes Trainingsprogramm zu erstellen.

Unsere Therapieziele sind die Verbesserung der Bewegung, Steigerung der Muskelkraft, Verbesserung der Koordination, des Gleichgewichtes und der Körperhaltung, Schmerzlinderung und eine Verbesserung des Herzkreislaufsystems und anderer Organfunktionen.

 

Eine Behandlung dauert in der Regel 15 – 20 min.

Manuelle Therapie

Die Zusatzqualifikation Manuelle Therapie ermöglicht es uns,  Bewegungs- und Funktionsstörungen der Gelenke sowie der angrenzenden Muskulatur und Nervenwurzeln durch gezielte Mobilisationstechniken zu beseitigen. 

Unsere Therapieziele sind die Wiederherstellung von physiologischen Gelenk- und Muskelfunktionen im Zusammenspiel mit den neuralen Strukturen  sowie eine Schmerzlinderung bei muskulären, neuralen oder antrogenen Störungen.

Zur Vorbereitung der Behandlung empfehlen wir die Kombination mit einer Wärmeanwendung.

 

Eine Behandlung dauert in der Regel 15 – 20 min. 

Beckenbodengymnastik

Frauen und Männer leiden häufig an einer Inkontinenz aufgrund einer Funktionsschwäche der Beckenbodenmuskulatur. Durch eine gezielte Schulung der Wahrnehmung und speziell ausgerichteten Übungen sind die Betroffenen in kurzer Zeit in der Lage ihren Beckenboden im Alltag präzise einzusetzen und zu spüren. In Verbindung mit einer Haltungsschulung und Kräftigung der Rumpfmuskulatur können die Patienten diesem Problem wirksam entgegenwirken.

Uns ist es wichtig, dass die Frauen und Männer wieder an Lebensqualität gewinnen und somit ihren Alltag meistern können. Die Beckenbodengymnastik wird in eine klassische Behandlungstherapie mit eingebaut.

Kinesio Taping

Das Kinesiotaping wird angewandt um Gelenke und Muskulatur zu schützen, zu unterstützen bzw. zu entlasten. Ein Kinesiotape ist ein elastisches Baumwollband mit einer Acryl-Klebeschicht, das dieselbe Elastizität und Stärke hat wie die menschliche Haut und sich somit besonders gut an jede natürliche Bewegung des Körpers anpasst. Das Kinesiotape bleibt vier bis sieben Tage auf der Haut kleben und ist wasserfest. Durch verschiedene Anlagetechniken stimuliert das Taping auch die Rezeptoren um Einfluss auf das Lymphsystem oder auch auf die Schmerzweiterleitung zu nehmen. Das medizinische Tapen  wird oft als ergänzende Behandlungsmethode angewandt.

Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage (nach Vodder) dient der Entstauung von geschwollenem Gewebe und Gelenken aufgrund von Entzündungen, Operationen oder angeborenen Störungen des Lymphsystems. Hierbei wird durch eine spezielle, schonende Massagetechnik (Dreh-, Schöpf- und Pumpgriffen sowie stehenden Kreisen) die vermehrte Flüssigkeitsansammlung (Ödem/Schwellung) im Gewebe abgebaut und dem Körperkreislauf auf passive Weise zurückgeführt. Im Anschluss an die manuelle Lymphdrainage können Kompressionsbandagierungen durchgeführt werden um den entstauenden Effekt zu unterstützen und zu erhalten.

Unsere Therapieziele sind eine Schmerzlinderung und Entstauung der betroffenen Körperregionen, Steigerung und Förderung der Eigenmotorik der glatten Muskulatur der Lymphgefäße und eine Neubildung von Lymphgefäßen um Unterbrechungen entgegenzuwirken.

Eine Behandlung dauert in der Regel 30 min, 45 min oder 60 min.

Kiefergelenksbehandlung (CMD)

Eine Dysfunktion des Kiefergelenks kann eine Vielzahl von Beschwerden verursachen. Zunächst im Kiefergelenk selbst, in den anliegenden Gelenken oder Strukturen der oberen Wirbelsäule, aber auch in entfernt liegenden Regionen des Körpers wie z.B. dem Becken bis hin zum Fußgelenk. Ursachen oder Symptome können Fehlfunktionen des Bisses, Zähneknirschen, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Magen-/Darmproblematiken oder Schlafstörungen sein. Bei einer CMD (Craniomandiluläre Dysfunktion) Behandlung werden durch manuelle Techniken am Gelenk und der angrenzenden Muskulatur Bewegungsstörungen schonend beseitigt.

Unsere Therapielziele sind die Verbesserung von Bewegungseinschränkungen sowie das Wiederherstellen der physiologischen Gelenk- und Muskelfunktionen und eine Schmerzlinderung.

Zur Vorbereitung der Behandlung empfehlen wir die Kombination mit einer Wärme-

und/ oder Eisanwendung.

Bobath- Therapie

Die Bobath-Therapie ist nach dem Ehepaar Dr. Karel und Bertha Bobath benannt. Sie entwickelten ein spezielles Behandlungskonzept für Patienten mit Störungen des zentralen Nervensystems. Dazu gehören unter anderem Apoplex (Schlaganfälle), Morbus Parkinson, Multiple Sklerose sowie Paresen, Spina Bifida, Schädelhirn Traumata, Hirnblutungen und noch einige andere neurologischer Krankheitsbilder. 

Unsere Therapieziele sind die Erweiterung der Handlungskompetenzen und der Selbstständigkeit im Alltag, Wahrnehmungsschulungen und –verbesserungen, Vermeidung von Spastiken und Tonusregulierung, anbahnen von physiologischen Bewegungsabläufen und vor allem Steigerung des Wohlbefindens der betroffenen Patienten und Schmerzreduzierung.

 

Eine Behandlung dauert in der Regel 30 min.

Hausbesuche

Wenn Patienten aus den unterschiedlichsten Gründen nicht in der Lage sind unsere Praxis aufzusuchen, so bieten wir ihnen an, sie Zuhause zu behandeln. Voraussetzung dafür ist eine ärztliche Verordnung. 

Massagetherapien

Die Massage ist eine Behandlungsform, die in der Regel unterstützend zu anderen Therapien eingesetzt wird.

Eine klassische Massage dient der Lockerung der Muskulatur, der Stoffwechselanregung, Verbesserung der Durchblutung und der allgemeinen Entspannung. So werden gezielt Verspannungen gelöst und überbeanspruchte Muskulatur gelockert.

Massagen haben zusätzlich eine positive Wirkung auf das vegetative Nervensystem und die Psyche. Somit können sie einen positiven Einfluss auf das Gesamtbefinden haben. Wir bieten daher auch reine Wohlfühl-Massagen an, wie z. B. Hot-Stone-Massage oder Ganzkörper- und Aromamassagen.

Eine klassische Massagetherapie dauert in der Regel 15 -20 min. Diese Behandlungszeit kann je nach Wunsch der Patienten variieren. 

Physikalische Therapien (Naturmoor, Heiße Rolle, Heißluft, Eis)

Diese Anwendungen zählen zu den sogenannten sekundären Heilmitteln. Sie dienen als Vorbereitung oder zur Ergänzung der Therapien. 

Wir bieten die Anwendung von Wärme in Form von Heißluft, Naturmoor und heiße Rolle an.

Unsere Therapieziele sind hierbei die Muskelentspannung, Schmerzlinderung, Verbesserung der Durchblutung und eine allgemeine Steigerung des Wohlbefindens. Auch wird eine Reduktion von Broncho-, Magen- und Darmspasmen hervorgerufen.

Die Behandlungszeit bei einer Wärmetherapie beträgt zwischen 10 min (Heiße Rolle) und 20 – 30 min (Heißluft oder Fango/Naturmoor)

Die Kältetherapie z.B. in Form von Eislollies dient zur kurzzeitigen Schmerzlinderung bei entzündlichen Prozessen. Sie wird aber auch zur Tonuserhöhung bei Paresen eingesetzt. Die Kältetherapie wird ca. 10 min vor der Behandlung eingesetzt oder therapieunterstützend in der Behandlung.

Fußreflexzonenmassage

Die Fußreflexzonentherapie ist eine Druckmassage bestimmter Bereiche am Fuß. Bei dieser Art der Therapie sehen wir den Fuß als eine Art Landkarte des gesamten menschlichen Organismus. So wird jedem Organ und jedem Körperteil eine bestimmte Zone am Fuß zugeordnet. Wir stimulieren und massieren diese einzelnen Reflexzonen an der Fußsohle, an den Zehen und am Fußrücken. Die Fußreflexzonenmassage kann als ergänzende Behandlungsform in der Physiotherapie eingesetzt werden, aber auch als Wellnesselement.

Therapieziele der Fußreflexzonentherapie sind Schmerzlinderung, Stressbewältigung, Steigerung des Wohlbefindens,  Unterstützung der physiotherapeutischen Behandlung sowie eine nachhaltige Beteiligung der Heilungsprozesse.

Eventuelle Einsatzgebiete können Migräne, Asthma, Menstruationsbeschwerden, Verdauungsstörungen oder Rückenschmerzen sein.

 

Die Behandlungsdauer liegt zwischen 30 – 60min.

Personaltraining/ Firmenbetreuung

Ob privat oder betrieblich, wir kommen gerne zu Ihnen nach Hause, in Ihre Firma oder betreuen Sie in unserer Praxis und bieten Ihnen ein umfangreiches, auf Sie zugeschnittenes  Behandlungsspektrum an.  Ob Rückenschule, Koordinations- und Ausdauertraining oder Kräftigung der Muskulatur, wir beraten Sie ganz nach Ihren individuellen Vorstellungen und erzielen gemeinsam optimale Ergebnisse. Als Präventionsprogramm für Gesundheit am Arbeitsplatz oder im Alltag , in der akuten Krankheitsphase oder in der Nachsorge. 

Medical Taping

Umfasst sowohl die klassische Tapeanlage, um Gelenke und Muskulatur zu schützen bzw. zu entlasten, als auch das aus fern-ost stammende Kinesio Tape. Durch verschiedene Anlagetechniken stimmuliert Kinesio Tape Rezeptoren um Einfluss auf den Lymphsystem oder auch auf die Schmerzweiterleitung zu nehmen.

Befund

Da jeder Mensch anders ist legen wir In unserer Praxis großen wert auf eine ausführliche Befundung unserer Patienten um eine individuelle Behandlung gewährleisten zu können. Dies bedeutet, dass unsere Therapeuten sich einen genauen Überblick über Ihre Haltung/Statik, Gelenk -Stellungen, Muskelbalancen und ihre individuelle Lebenssituation verschaffen

Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

Die propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation ist eine Behandlungsmethode, die in der Physiotherapie eingesetzt wird. Sie wird vor allem bei neurologischen Krankheitsbildern angewandt. Ebenso kann sie aber auch in der Orthopädie, Traumatologie, Pädiatrie oder Sportrehabilitationen eingesetzt werden. 

Das PNF-Konzept erarbeitet ein dreidimensionales Bewegungsmuster und spricht sämtliche Sensoren und Rezeptoren des menschlichen Körpers an. Das Zusammenspiel zwischen Nervensystem und Muskulatur wird gefördert, um somit ein physiologisches Bewegungsmuster zu erhalten.

Unsere Therapieziele sind anbahnen und erlernen von Bewegungen, qualitatives Verbessern dieser Bewegungsabläufe, Entspannen und detonisieren betroffener Muskulatur, Kräftigen von Muskelketten, erarbeiten von aktiver Mobilität und Stabilität bestimmter Gelenke und den umgebenden Körperstrukturen und Schulung von Gleichgewicht und Koordination. 

 

Die Behandlungszeit dauert in der Regel 20 – 30min